Inhaltsbereich

Neunkircher WeinLounge 2013

Das Fest zum Genießen.

Dass Neunkirchen nicht nur die Stadt zum Leben, sondern auch die Stadt zum Genießen sein kann, bewies die "Neunkircher Weinlounge" am vergangenen Wochenende. Die Veranstalter, die Kreisstadt und der Verkehrsverein Neunkirchen sowie die Teilnehmer ziehen dank des großen Zuspruchs eine sehr positive Bilanz. Leckere Weine und kulinarische Köstlichkeiten - das Konzept, dass außergewöhnlichen Genuss in edler Zeltatmosphäre versprach, ging auf. Zahlreiche Besucher ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen und probierten sich an den drei Veranstaltungstagen durch das feine Angebot. Mehrere Winzer waren auf Einladung von C+C Boxberg gar persönlich vor Ort um ihre feinen Tröpfchen zu kredenzen, darunter Namen wie Bühler, Keth und Thul. Gleich nebenan bot Sternekoch Alexander Kunz duftenden Flammkuchen, der Verein der Hobbyköche exquisite Spargelspezialitäten, die Jacopini-Brüder leckere Antipasti und Destino's spanische Tapas an. Sogar an die Liebhaber süßer Verführungen war gedacht. Herrliche Tortenschnitten hatte das Café Ziegler inklusive heißer Kaffeespezialitäten im Angebot. Außergewöhnlichen Genuss bot zudem die Whiskey- und Zigarrenlounge an, die sich in einem separaten Anbau befand.

Im Außenbereich stellten der Gartenmöbelspezialist Jeromin sowie der OBI Baumarkt schöne Trends für Garten und Terrasse im Bereich vor dem Zelt aus. Freitagabends brachte die Band Elm F. and the Rooks sogar einige Paare dazu, das Tanzbein zu schwingen. Samstags heizten The Good Times und die Tuxedo Swing Bigband die Stimmung auf. Am Sonntag unterhielten The Alligators und Smokin' Strings die Zeltgäste. Zwischendurch zeigten Starköche wie Cliff Hämmerle, Alexander Kunz, Jörg Eisenbeis und Carsten Hör beim Live-Kochen, wie man leckere Gaumenschmeichler selbst herstellen kann. SR 3-Moderator Bernhard Stigulinszky kommentierte nicht nur, er legte auch selbst mit Hand an und ließ das Publikum einige Leckerbissen testen. Am Sonntagmittag lockten zusätzlich zahlreiche offene Geschäfte tausende Menschen zum Shoppingvergnügen, die das herrliche Wetter auch zum Flanieren nutzten.


Oberbürgermeister Jürgen Fried und Citymanagerin Jessica Strube konnten so ein rundum zufriedenes Fazit ziehen: "Mit der dritten Weinlounge hat Neunkirchen sich an diesem Wochenende in die obere Liga gespielt. Dass unsere Stadt viel mehr zu bieten hat - viel mehr Genuss, viel mehr Kultur und viel mehr Auswahl - das wurde an diesem Wochenende wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt."


Rechter Inhaltsbereich