Inhaltsbereich

Finalisten-Filme ausgewählt

Jetzt Tickets für Günter Rohrbach Filmpreis sichern!

Vier aus acht: Die Filmpreis-Jury um Barbara Auer tagte in München

Die Jury-Vorsitzende Barbara Auer hat gemeinsam mit Regisseur Peter Herrmann, Andrea Etspüler (SR), Thomas Reinhard (SZ) und Oberbürgermeister Jürgen Fried die besten vier Filme ausgewählt.

Im Finale sind "Der Fall Bruckner" von Urs Egger, "Traumland" von Petra Volpe, "Westen" von Christian Schwochow und "Zeit der Kannibalen" von Johannes Naber, die in der Finalistenwoche vom 3. bis 6. November gezeigt werden.

Diese beginnt schon am 2. November mit dem "Saarländischen Filmemacher Abend" mit den Kurzfilmen "Fürchtet euch nicht" von Marc Andre Misman, "Fair Trade" von Emilie Cherlet und "Frauke hat gesagt" von Tom Wagner und Evelyn Müller.

Die Vorführungen im Cinetower in Neunkirchen beginnen jeweils um 18 Uhr. Tickets können unter www.cinemas-nk.de oder unter (06821) 923410 für 5,50 € bestellt werden.

Unter den Finalistenfilmen ist der Preisträger der mit 10.000 € dotierten Auszeichnung. Neben dem Preis für den besten Film werden im Rahmen des Galaabends auch der Preis für den besten Darsteller in Höhe von 5.000 € und zwei Sonderpreise in Höhe von 2.500 € und 3.500 € vergeben.

Namhafte Schauspielerinnen und Schauspieler werden zu Gast sein - so hat sich unter anderem Devid Striesow bereits angekündigt. Auch der berühmte Filmproduzent Günter Rohrbach, dem zu Ehren seine Heimatstadt den Preis bereits zum vierten Mal auslobt, wird anwesend sein.

Wer an der Verleihung des Filmpreises am 7. November, 19.30 Uhr, in der Neuen Gebläsehalle teilnehmen möchte, kann ab sofort Eintrittskarten an allen bekannten Vorverkaufsstellen unter www.ticket-regional.de oder über die Ticket-Hotline (0651) 97 90 777 erwerben. Im Eintrittspreis von 30 € sind Canapees und Getränke enthalten.

Infos unter www.guenter-rohrbach-filmpreis.de.

Kategorie: Günter Rohrbach Filmpreis

Rechter Inhaltsbereich