Inhaltsbereich

steel-echt. Die Design- und Fashion-Show 2017



Bei der Premiere im vergangenen Jahr war sich das begeisterte Publikum einig: so etwas wie „Steel-echt. Das Design- und Fashion-Event“ hatte man bisher in Neunkirchen noch nicht gesehen. Das einzigartige Aufeinandertreffen von Designkünstlern aus unterschiedlichen Bereichen auf dem Catwalk in der Neuen Gebläsehalle wurde gefeiert. Aus diesem Grund geht die Show in die zweite Runde, mit weiterentwickeltem Konzept und teils neuen Künstlern.


Am 7. September, 20 Uhr, heißt es „Laufsteg frei!“ für die 90-minütige Traumwelt aus Mode, Performance, Video, Fotos, Text und Gesang. Das Fashionevent, das von der Firma mec - Privatinstitut für Wirtschaftsdynamik veranstaltet wird, steht unter der künstlerischen Leitung von Ellen Kärcher und Jochen Maas und wird zu einem theatralen Livestyle-Event, in dem Mode- und Designinszenierung choreographisch, musikalisch und multimedial atmosphärisch auf den Punkt gebracht wird. Für die Vocals, Staging und die Regie zeichnet die Musicaldarstellerin Ellen Kärcher verantwortlich.

Auch in diesem Jahr sind der Performance-Arts-Künstler Jochen Maas und die europaweit anerkannte Knitwear-Designerin Laura Theiss wieder am Start. Mit dabei auch die Uhrenmanufaktur „SINN Spezialuhren“. Außergewöhnliche Frisuren von Ingrid Heckmann von Berwanger Hairdesign in Zusammenarbeit mit Matthias Voigt von Kopfwerk. Inszenierungen von Harald Kröher im Bereich Fotografie und eine einzigartige Soundkomposition von MediaApes füllen das Design- und Fashion-Event mit Leben. Dies gilt auch für die Video-Art von Marmorfilm, das Upcycling Design von Pelz Penth und die High-Fashion-Mode von ZOE Fashion. Im Anschluss an die Performance findet eine große After-Show-Party mit DJ statt, natürlich ebenfalls „steel-echt“.

Oberbürgermeister Jürgen Fried freut sich, das „Steel-echt. Das Design- und Fashionevent" unter „NK kreativ", der Dachmarke in der Kreisstadt Neunkirchen für Kunst, Kultur, Genuss und Kommunikation präsentiert werden kann. Hier kommen die Protagonisten von Stadtmarketing, Standortmarketing, Citymanagement und Öffentlichkeitsarbeit der Stadtverwaltung mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, der Kulturgesellschaft und dem Veranstalter mec zusammen. Ziel ist es dabei, Künstlern und der Kreativwirtschaft aus allen Bereichen ein Forum zu bieten und bei möglichen Ansiedlungen in Neunkirchen zu unterstützen. Dabei sollen erfolgreiche Protagonisten der klassischen Wirtschaft und der Kreativwirtschaft in Neunkirchen vernetzt werden.

OB Jürgen Fried: „Mit der Weiterentwicklung der so erfolgreichen ersten Steel-echt-Show zu einem Design- und Fashion-Event wollen wir Neunkirchen als erfolgreiche Marke für das Thema Kreativwirtschaft, Fashion und Design etablieren“. Die Ziele von „NK kreativ“ sind, so Fried, somit auch Bestandteil eines der Ziele der Neunkircher Stadtentwicklungspolitik, in der Stadt eine „neue Urbanität“ zu entwickeln. Dies ist eine herausfordernde Daueraufgabe.

Die Aktiven und Partner von „NK kreativ“ könnten dabei aber eine wichtige Schrittmacher-Funktion erfüllen. „steel-echt. Das Design- und Fashion-Event“ ist nur eine Facette von „NK kreativ“. Die Reihe „KreaTalk“, welche 2017 bereits im März überzeugen konnte, soll im Herbst fortgesetzt werden.


Rechter Inhaltsbereich

Tickets

Der Vorverkauf für die Show ist bereits gestartet. Der Eintritt für die Show inklusive eines Welcome-Drinks kostet 29 €, 38 € inkl. Pausensnack (zzgl. VVK-Gebühr). Show-Beginn ist am 7. September, Neue Gebläsehalle Neunkirchen, 20 Uhr.

Kartenvorverkauf an allen bekannten Ticket Regional-Stellen in der Region, über www.ticket-regional.de, Hotline: 0651- 9790777