Inhaltsbereich

Zum Jahreswechsel

Einen guten Rutsch ins neue Jahrzehnt


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bekanntlich beginnt nicht nur ein neues Jahr, sondern ein ganz neues Jahrzehnt.

Im vergangenen Jahr wurde ich zum Oberbürgermeister Neunkirchens gewählt. Ich bin dankbar und stolz, dieses Amt bekleiden zu dürfen. Im nächsten Jahrzehnt setze ich auf Kontinuität, werde aber auch neue Projekte anstoßen.

Egal um welches Projekt es geht: Mir ist es wichtig, immer ein offenes Ohr für Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, zu haben. Daher werde ich - wenn Bürgermeisterin Lisa Kühn und Beigeordneter Thomas Hans im Amt sind - im neuen Jahr am Dienstag, 4. Februar, 14 bis 17 Uhr, wieder eine Bürgersprechstunde anbieten. Dort können Sie Ihre Wünsche, Kritik und Anregungen zur Stadtverwaltung einbringen.

Auch jenseits von Verwaltungszuständigkeiten will ich - wenn Sie so wollen - „Anwalt“ der Neunkircherinnen und Neunkircher sein. Denken Sie an die Themen Sicherheit und schienengebundener Nahverkehr: Für Polizei und Züge liegt die Zuständigkeit nicht bei der Stadtverwaltung, dennoch werde ich nicht müde werden, bei der Landesregierung auf die Neunkircher Interessen aufmerksam zu machen.

Im nächsten Jahrzehnt will ich mit Ihnen gemeinsam an einem sauberen, sicheren Neunkirchen arbeiten, in dem die Wirtschaft wächst und unsere Kinder eine gute Bildung genießen. Ich freue mich, wenn Sie an diesen Zielen mitarbeiten und es uns gemeinsam gelingt, diese zu erreichen.

Alles Gute für 2020 und für das neue Jahrzehnt wünscht Ihnen

Ihr Jörg Aumann
Oberbürgermeister


Rechter Inhaltsbereich

OB Jörg Aumann | Foto: Alexa Kirsch