Inhaltsbereich

Heijoo und Alleh Hopp

Fastnacht in Neunkirchen

Liebe Närrinnen und Narren,

am Donnerstag, 20. Februar, 16.11 Uhr, Foyer des Rathauses, ist es wieder soweit: Die Narrenschar bläst zum Sturm auf das Rathaus. Furchtlos, aber nicht kampflos werde ich das Rathaus verteidigen. Hierzu lade ich Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, herzlich ein. Der Fette Donnerstag leitet den Höhepunkt der fünften Jahreszeit ein. Das ganze Wochenende gibt es zig Fastnachts-Veranstaltungen in unserer Stadt.

Am Montag, 24. Februar, 14.11 Uhr, startet dann der große Rosenmontagsumzug an der Herrmannstraße. Von dort zieht er in Richtung Innenstadt bis in die Lindenallee. Die zahlreichen Vereine und Gruppen werden unter Federführung des Neunkircher Karnevalsausschuss (NKA) auch in diesem Jahr gute Stimmung verbreiten und „Kamelle“ verteilen. Der Saarländische Rundfunk wird den Umzug im Fernsehen übertragen.

Ich möchte an dieser Stelle allen Fastnachtsvereinen ein dickes Lob aussprechen, die das karnevalistische Brauchtum pflegen. Sie leisten wichtige Kinder- und Jugendarbeit in der Innenstadt und in den Stadtteilen. Ich danke allen Aktiven und Vereinen, die das ganze Jahr über Tänze einstudieren, Reden schreiben und Lieder einüben.

Stellvertretend möchte ich den NKA und seine acht angeschlossenen Vereine nennen: Die Daaler, die Neinkerjer Plätsch, die KG Rote Funken, den KV Eulenspiegel Furpach, den KUV Wiebelskirchen, den KKW Wellesweiler, die KG Heijo Hopp die Scheib und die Hangarder Brunnebutzer. Besonders freue ich mich, dass das saarländische Prinzenpaar des Jahres Nicolas I. und Carina I. in diesem Jahr aus unserer Stadt kommt.

In diesem Sinne: Heijo und Alleh Hopp auf die Neunkircher Fastnacht!

Ihr Jörg Aumann
Oberbürgermeister 


Rechter Inhaltsbereich

OB Jörg Aumann | Foto: Alexa Kirsch