Inhaltsbereich

Lesedino für Lana in der Stadtbibliothek

Die besten Vorleser des zweiten Kreisentscheides | Foto: Seeber

Leseförderung wird in der Stadtbibliothek der Kreisstadt im „KULT. Kulturzentrum Neunkirchen“ groß geschrieben. Das machte auch der zweite Kreisentscheid des „Lesedino-Wettbewerbs 2017“ in der Bibliothek deutlich.

Der Lesedino wird seit 2001 durch das Saarländische Ministerium für Bildung und Kultur ausgelobt. Er ist der einzige Vorlesewettbewerb für Viertklässler bundesweit. Beim zweiten Kreisentscheid traten jetzt die Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis gegeneinander an. Beim ersten Entscheid trafen sich die Vorleserinnen und Vorleser aus den Neunkircher Grundschulen.

Die fünfköpfige Jury kürte dabei Lana Kate Meiser von der Grundschule Uchtelfangen zur Siegerin. Den zweiten Platz belegte Julius Dufner aus der Grundschule Ottweiler - Lebesch. Der dritte Platz ging an Laura Spaniol (Grundschule an der Ill, Illingen).

Die Jury um die Bibliotheksleiterin Gabriele Essler und den zuständigen Amtsleiter Gerd Simon übergab feierlich die Urkunden und die Sachpreise. Die Entscheidung für die jungen Vorleserinnen und Vorleser war sehr knapp. Die Jury achtete hauptsächlich auf die Lesetechink und die Textgestaltung.

Dieses Jahr nahmen am „Lesedino“ über 6.000 Schüler aus 137 vierten Klassen teil. In der ersten Runde wurden die Schulsieger ermittelt, die bis Mitte Mai in 13 Regionalentscheiden um den Einzug ins „Saarland“-Finale ringen. Der Landesentscheid findet am Mittwoch, 24. Mai, 15 Uhr, in den Festsälen des Bildungsministeriums statt.

Kategorie: Bildung & Soziales

Rechter Inhaltsbereich