Inhaltsbereich

Kreatives Paradies

Neues Angebot Mädchenwerkstatt

Kreative Freiräume für Mädchen in der Kinder-Kultur-Werkstatt

Seit Jahresbeginn gibt es ein neues Angebot in der Kinder-Kultur-Werkstatt des Mehrgenerationenhauses (FNZ): die Mädchenwerkstatt.

Jeden Mittwoch können hier Mädchen im Alter von acht bis 14 Jahren ihrer Fantasie und ihrer Kreativität freien Raum lassen. Ob Textiles Gestalten, Holzarbeiten, Papierkreationen oder Malerei, bei fast allen Aktivitäten steht das Upcycling im Vordergrund. Doris Weber, Projektleiterin der Kinder-Kultur-Werkstatt, hat ein gutes Händchen nicht nur für die Umsetzung kreativer Ideen, sondern auch für die Förderung der Kinder und Jugendlichen. Da bei gemeinsamen Kreativaktionen meist die Jungen dominant sind, ist der Mittwochnachmittag nur für Mädchen reserviert.

Darüber freuen sich auch Bürgermeister Jörg Aumann, die Frauenbeauftragte, Annette Pirrong, sowie Gertud Backes und Eva Wacker vom Amt für Soziale Dienste die seitens der Stadt das Programm unterstützen. Die FNZ-Geschäftsführerin Janine Wack hat darüber hinaus auch über den Landkreis das Bundesförderprogramm „Demokratieleben“ mit ins Boot geholt, so dass die Mädchenwerkstatt für die kleinen Teilnehmerinnen kostenlos ist.

Kategorie: Bildung & Soziales

Rechter Inhaltsbereich