Inhaltsbereich

Keine geänderten Öffnungszeiten

In dem Artikel "Den Kopf unter Wasser und weiter geht’s" vom Freitag, 3. August 2018 der Saarbrücker Zeitung (Neunkircher Rundschau) sind fälschlicher Weise die geänderten Öffnungszeiten der Kreisstadt Saarlouis, statt die der Kreisstadt Neunkirchen, angegeben worden.

Richtig ist:
Die Stadtverwaltung der Kreisstadt Neunkirchen versucht durch flexible Maßnahmen der momentanen Hitzewelle zu begegnen. So gilt im Moment die so genannte Sommerarbeitszeit. Danach können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Beispiel die Arbeit montags bis donnerstags bereits um 15 statt um 16 Uhr beenden, und zwar in den Bereichen, wo es möglich ist.

An den Öffnungszeiten, auch denen der Stadtbibliothek, ändert sich nichts.

Der Zentrale Betriebshof (ZBN), als so genannter Bauhof, beginnt zurzeit die Baustellen- bzw. Außenarbeit bereits um 6 Uhr satt um 6.30 Uhr. Dementsprechend werden die Maßnahmen auch bis zu 1,5 Stunden früher beendet. So versucht man die extreme Mittagshitze zu meiden. Dies erfolgt jeweils im Einzelfall und flexibel.

Wir bitten um Beachtung.

Kategorie: Rathaus

Rechter Inhaltsbereich