Inhaltsbereich

Betriebspfiffikus

Betriebspfiffikus 2017 - Wir freuen uns auf IHRE Bewerbung

Die Kreisstadt Neunkirchen ruft zusammen mit der Wirtschaftförderungsgesellschaft im Landkreis Neunkirchen mbH auch in diesem Jahr den Unternehmenswettbewerb BETRIEBSPFIFFIKUS aus.

Gewürdigt werden sollen Unternehmen, die von den Vorteilen einer familienbewussten Personalpolitik überzeugt sind und diese auch umzusetzen wissen.

Teilen Sie uns mit, welche effektiven Maßnahmen und Anstrengungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Ihrem Unternehmen ergriffen werden.

Berichten Sie uns von Ihren Erfolgs-Modellen und Ideen und bewerben Sie sich noch heute für den Betriebspfiffikus 2017.


Familiengerechte Kommune

Die Kreisstadt Neunkirchen hat als erste Kommune im Saarland das Zertifikat "Familiengerechte Kommune" erhalten. Ziel dieses Audits ist es, die vorhandenen Angebote zu vernetzen, Stärken zu fördern, gegebenenfalls Schwächen zu beheben. und schließlich ein Qualitätssiegel zu erhalten, das Neunkirchen als familiengerechte Kommune zertifiziert.

Laut Prognose der Zukunftsforscher ist die Familie kein Auslaufmodell, allerdings entwickeln sich über die Kernfamilie hinaus neue Formen von Familien: Wahlfamilien, Patchworkfamilien und Generationenfamilien, die nicht unbedingt miteinander verwandt sein müssen. Dieser Entwicklung stellt sich die Stadt und entwickelt deshalb mit unterschiedlichen Partnern ein Audit "Familiengerechte Kommune". Hiermit erfasst die Stadt die familienpolitischen Maßnahmen in Neunkirchen und entwickelt Strategien, wie die Situationen von Menschen in Familien verbessert werden kann.


Erfolgsfaktor Familie - Gemeinsam geht es besser!

Auch die Neunkircher Unternehmen engagieren sich seit Jahren und mit weiter steigender Tendenz bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Inzwischen führen viele Unternehmen Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch. Dazu gehören beispielsweise Maßnahmen zur Arbeitszeitflexibilisierung, zur Elternförderung oder zur Kinder- bzw. Angehörigenbetreuung. Wie wichtig gute Rahmenbedingungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zur Fachkräftesicherung und -gewinnung sind, hat man unlängst erkannt.

Dabei sehen wir die Verantwortlichkeit nicht ausschließlich bei den Unternehmen, sondern möchten mit Ihnen gemeinsam dafür Sorge tragen, dass Menschen mit Familienverpflichtungen Familie und Beruf besser unter einen Hut bekommen.


Betriebspfiffikus 2015 verliehen

Kamingespräch: Netzwerk für Unternehmer
 
Es gibt Unternehmen in Neunkirchen, die auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besonderen Wert legen. Sie tragen dazu bei, dass Neunkirchen als "familienfreundliche Kommune" zertifiziert wurde. Zehn Firmen haben Oberbürgermeister Jürgen Fried und Klaus Häusler ausgezeichnet, die sich im Bereich "Familienfreundlichkeit" stark engagieren.
 
Gleich dreimal konnte die neue Trophäe, der "Betriebspfiffikus 2015", an Unternehmen vergeben werden, die sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auf die Fahnen geschrieben haben. Natursteine Markus Glöckner aus Hangard übernimmt beispielsweise Kinderbetreuungskosten für ihre Mitarbeiter. Ebenfalls ausgezeichnet wurde die Vensys Energy AG, die neben Sonderzahlungen und Heimarbeitsplätzen auch Sonderurlaub für familiäre Anlässe gewährt. Die dritte, der von Alois Fuchs, Chef der Firma Neways, gesponserten und von der Ausbildungswerkstatt Eberspächer gefertigten Plastiken ging an die ZF, die ein eigenes Elternbüro mit Betreuungsvermittlung in Neunkirchen besitzt. Weitere Auszeichnungen gingen an: Debeka, Diakonisches Werk Saar, Linden-Apotheke, Möbel Martin, Neue Arbeit Saar, Sparkasse und Neunkircher Kulturgesellschaft.

Die Verleihung des Betriebspfiffikus, der vom Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, Klaus Häusler, Oberbürgermeister Jürgen Fried und Citymanagerin Jessica Strube ins Leben gerufen wurde, war eingebettet in die ersten "Neunkircher Kamingespräche". Im ehemaligen Braustübchen der Schlossbrauerei trafen sich erstmals Unternehmer der Region zum Austausch. Zuvor gab es einen rund einstündigen Impulsvortrag von Motivationstrainerin Nicola Fritze, die auf sehr unterhaltsame Weise Tipps zur Selbstmotivation gab. Gäste und Veranstalter waren sich einig: die Kamingespräche waren ein voller Erfolg und sollten im nächsten Jahr wiederholt werden. 


Rechter Inhaltsbereich

Kontakt

Kreisstadt Neunkirchen
Citymanagement
Jessica Schmidt
Oberer Markt 16
66538 Neunkirchen

Telefon: (0 68 21) 202-222
 jessica.schmidt(at)neunkirchen.de

Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Neunkirchen GmbH
Nadine Schackmann
Bliespromenade 5
66538 Neunkirchen

Telefon: (0 68 21) 80-01
 n.schackmann(at)wfg-nk.de


Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungs-Unterlagen können Sie bequem hier downloaden oder anfordern bei:

Kreisstadt Neunkirchen

Citymanagement
Jessica Schmidt
Oberer Markt 16
66538 Neunkirchen

Telefon: (0 68 21) 202-222
 jessica.schmidt(at)neunkirchen.de

Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Neunkirchen GmbH
Nadine Schackmann
Bliespromenade 5
66538 Neunkirchen

Telefon: (0 68 21) 80-01
 n.schackmann(at)wfg-nk.de


Online-Bewerbung

Sie können die Bewerbungsunterlagen auch direkt hier online ausfüllen.