Inhaltsbereich

Breitbandausbau

Nähere Informationen über den Breitbandausbau im Saarland erhalten Sie auf der Internetseite des Breistbandbüros Saar unter www.breitband-saarland.de.


Aktuelles


Ausbau der Datennetze: Wellesweiler (13.06.2017)

In Neunkirchen schreitet die Modernisierung der Datennetze voran. So wird auch Wellesweiler in den Genuss eines schnelleren Netzes kommen. Ein großer Teil des Gebiets profitiert bereits von der sehr guten Anschlussbandbreite.

Für die restlichen Bereiche hat der eGo-Saar den Ausbau veranlasst und bereitet sich gemeinsam mit inexio darauf vor, ganz Wellesweiler einen schnelleren Internetzugang zu bieten und somit alle Lücken zu schließen.

„Es war ein aufwändiges Auswahl- und Verhandlungsverfahren, um Netzbetreiber zu finden, die den Ausbau in allen Bereichen des Landes ohne konkrete Versorgungsperspektiven vorantreiben können“, so Bürgermeister Jörg Aumann. Schließlich wurden die regionalen Anbieter VSE NET und Inexio sowie die Deutsche Telekom zum Partner dieses Projekts ausgewählt.

Der Ausbau in Wellesweiler wird in zwei Teilen geplant. Ab 28. Juni wird die Feinplanung für das Ortszentrum beginnen. Beide Bauphasen werden ab dem 30. Oktober durchgeführt und sollen bis Ende Januar 2018 abgeschlossen sein.

Bis dahin wird in ganz Wellesweiler ein schnellerer Internetzugang von 50 MBit/s, im Bestfall an einigen Stellen sogar bis zu 100 MBit/s gegeben sein. Landesweit werden bis Ende 2018 rund 75000 Haushalte und Gewerbebetriebe in mehr als 200 Ortsteilen Zugang zu einem schnelleren Netz haben. Dadurch sollen marktgetriebene Lücken möglichst vollständig geschlossen werden.

Mehr Infos unter www.breitband-saarland.de


Ausbau der Datennetze: Ludwigsthal (06.06.2017)

Neunkirchen profitiert vom Breitbandausbau der Datennetze. Nach der Einigung der regionalen Anbieter VSE NET und Inexio, sowie der Deutschen Telekom und der eGo-Saar bezüglich der Ausbauverträge der Breitbanddatennetze, werden die Arbeiten jetzt fortgeführt. „In Ludwigsthal sieht man sehr schön den Unterschied“, so Bürgermeister Jörg Aumann. Im Gegensatz zu Kohlhof gibt es dort Teilgebiete, in denen das schnellere Netz bereits vorhanden ist. In den restlichen Bereichen von Ludwigsthal wird ab 26. September die Feinplanung beginnen.

Ab 6. November wird gebaut und Ende März 2018 sollen die Arbeiten beendet sein. Dadurch wird ein Internetzugang mit einer Geschwindigkeit von mindestens 50 MBit/s bis zu 100 MBit/s geschaffen (bisher galt eine Größe von 1 MBit/s als „normal“. Als breitbandig bezeichnet man eine Geschwindigkeit ab 2 MBit/s).

In der Zeit der Digitalisierung wird ein schneller Zugriff auf Informationen aus dem Netz immer mehr verlangt. „Schön, dass wir den Anforderungen für ein schnelles Internet nun bald gerecht werden können“, so Aumann. „Die Kreisstadt Neunkirchen will dieses neue Grundbedürfnis für alle Bürgerinnen und Bürger verfügbar machen“.

Da es sich bei den Anbietern um Firmen handelt, die auch vorher schon in Neunkirchen Betreiber waren, wird sich an den marktwirtschaftlichen Strukturen nichts verändern. Das Gleiche gilt für die Preise, die von der Konkurrenz als verbraucherfreundlich zugesichert wurden.

Diese Ausbauten gelten nicht nur für die Kreisstadt Neunkirchen. Landesweit werden rund 75 000 Haushalte und Gewerbebetriebe in mehr als 200 Ortsteilen von einem schnelleren Netz Gebrauch machen können. Bis Ende 2018 sollen alle Arbeiten zuschussfrei fertiggestellt werden. Dadurch sollen marktgetriebene Lücken möglichst vollständig geschlossen werden.


NGA-Ausbau in Neunkirchen (30.05.2017)

Der Breitbandausbau der Datennetze wird auch in Neunkirchen künftig voranschreiten. Dazu haben jetzt in der Staatskanzlei die beiden regionalen Anbieter VSE NET und Inexio sowie die Deutsche Telekom und der eGo-Saar die Ausbauverträge unterzeichnet. Diese Verträge umfassen eine Modernisierung der Datennetze in allen Bereichen des Saarlandes ohne konkrete Versorgungsperspektive. Dieser umfangreiche Ausbau erfolgt zuschussfrei und wird pünktlich Ende 2018 abgeschlossen sein.

Von der Maßnahme profitieren landesweit rund 75000 Haushalte und Gewerbebetriebe in mehr als 200 Ortsteilen. „Dies ist ein Meilenstein des Erfolgs in der Arbeit des eGo-Saar“, so Bürgermeister Jörg Aumann.

Der Bürgermeister ist gleichzeitig auch stellvertretender Vorsitzender des eGo-Saar. Dieser kommunale Zweckverband vertritt die Interessen der 52 saarländischen Kommunen und der fünf Landkreise bzw. des Regionalverbandes Saarbrücken in Fragen der elektronischen Verwaltung und des Breitbandausbaus. Auch Neunkirchen profitiert deutlich von diesem Ausbau.

In großenTeilen des Stadtgebietes hat der sogenannte „marktgetriebene“ Ausbau bereits sehr gute Anschlussbandbreiten geschaffen. Was der Markt aber nicht zu regeln in der Lage war, hat der eGo-Saar gemeinsam mit der Staatskanzlei nun gestemmt. So wurden Netzbetreiber gefunden, die den Ausbau in allen Bereichen ohne konkrete Versorgungsperspektive vorantreiben.

Für den Landkreis Neunkirchen bekam für die bisher Noch-Nicht-“NGA“-Gebiete (Next Generation Access steht für „Zugang dernächsten Generation“) der saar-ländische Betreiber Inexio den Zuschlag. Inexio wird bis Ende 2018überall dort ausbauen, wo marktgetrieben bisher noch Lücken sind.

Auch die Deutsche Telekom undVSE-Net sind schon Anbieter in Neunkirchen, allerdings wie auch Inexio in Gebieten, wo der Markt das geregelt hat. Und auch sie können überall anbieten - allerdings unter Anmietung der entsprechenden Verbindungsstrecken bei dem Anbieter, der diese ausgebaut hat. So bleiben marktwirtschaftliche Strukturen erhalten und die Konkurrenz sorgt für verbraucherfreundliche Preise.

„Der Zugang zu zeitgemäß schneller Informationstechologie ist mittlerweile ein Grundbedürfnis - sowie die Erschließung mit Energie, Wasser und eine geregelte Entsorgung“, so Aumann. Der Breitbandausbau im gesamten Neunkirchen verbessert zudem die Qualität der Infrastruktur. Eine schnelle Datenübertragung gilt außerdem heute als ein wichtiges Kriterium bei privaten Immobilien gerade für  junge Familien und der gewerblichen, industriellen Ansiedlung.

Für Kohlhof beginnt die Feinplanung am 22. Juni, ab 20. November wird gebaut, am 31. März 2018 soll alles fertig sein. Dann wird überall auf dem Kohlhof ein Internetzugang mit mindestens 50 MBit/s verfügbar sein, mancherorts bis 100 MBit/s.



Rechter Inhaltsbereich

Breitbandbüro Saar

Zweckverband e-Go-Saar
Heuduckstraße 1
66117 Saarbrücken

www.breitband-saarland.de


Breitbandanbieter in Neunkirchen

Detailinformationen der in der Kreisstadt Neunkirchen tätigen Telekommunikationsunternehmen erhalten Sie auf der jeweiligen Internetseite der Anbieter.

www.eplus.de
www.intersaar.de
www.kabeldeutschland.de
www.inexio.de
www.schlaucom.de
www.telefonica.de
www.telekom.de
www.vodafone.de