Inhaltsbereich

Feuerwehr / Brandschutz

Aktuelles der Feuerwehr Neunkirchen

Feuerwehr

OB Aumann dankt Feuerwehrleuten für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

mehr
Feuerwehr

Der Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt gründet eine Kinderfeuerwehr für Sechs- bis Achtjährige. Interessierte Eltern sind zum Infoabend am Donnerstag,...

mehr
Bundesamt BK

Der nächste gemeinsame Warntag von Bund und Ländern wird am 8. Dezember 2022 um 11 Uhr stattfinden. Auch auf dem Stadtgebiet der Kreisstadt...

mehr
Feuerwehr

Am Sonntag, 7. November, wählten 181 Neunkircher Feuerwehrleute im Wiebelskircher Kulturhaus ihren neuen Wehrführer und seine Stellvertreter.

mehr
Leben in Neunkirchen

Ehrenamtliches Engagement und gute Konzepte für die Zukunft -

 

Unter dem Motto „Ich & Hangard han Zukunft“ präsentieren sich am kommenden...

mehr

Aufgabengebiete

Brandbekämpfung und vorbeugender Brandschutz, Umweltschutz und technische Hilfe, Rettungsdienst und Krankentransport sind lediglich Teile des Aufgabenkatalogs der Neunkircher Feuerwehr.

Mit den rund 30 hauptamtlichen Kräften der Feuer- und Rettungswache und den ca. 300 Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr, die in insgesamt 7 Löschbezirken (Innenstadt, Hangard, Münchwies, Wiebelskirchen, Wellesweiler, Furpach und Ludwigsthal) organisiert sind, erfüllt sie das Brandschutzziel der Kreisstadt Neunkirchen.

Als Beauftragter des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Saar stellt die Kreisstadt Neunkirchen darüber hinaus mit ihren hauptamtlichen Kräften rund um die Uhr gemeinsam mit dem ASB den Notarzt- und Rettungsdienst sicher und führt Krankentransporte durch.


Ausstattung und Zusammensetzung

Hauptamtliche und freiwillige Feuerwehrangehörige betreuen ca. 49.000 Bürgerinnen und Bürger. Insgesamt stehen Ihnen 29 Einsatzfahrzeuge zur Verfügung.
 In allen Löschbezirken ist mindestens ein wasserführendes Fahrzeug stationiert.

Mit Sonderfahrzeugen wie der Drehleiter (DLK 23- 12 GL GS), dem Rüstwagen (RW 1), dem Rüstwagengefahrgut (RW- G), dem Gerätewagenatemschutz (GW- A)  und dem Einsatzleitwagen (ELW 1) wird die Feuerwehr der Kreisstadt Neunkirchen auch über die Gemeindegrenzen hinaus eingesetzt.

Außer der aktiven Wehr besteht die Freiwillige Feuerwehr der Kreisstadt Neunkirchen noch aus der Jugendfeuerwehr, der zurzeit 136 Mitglieder angehören, sowie einer Alterswehr mit zurzeit 81 Mitgliedern. Der Spielmannszug Wellesweiler führt 31 Mitglieder.


Leitstelle

Alarmiert werden die Löschbezirke der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen mit Digitalmeldeempfängern, die über die integrierte Leitstelle Saar (ILS) auf dem Saarbrücker Winterberg ausgelöst werden. Jede(r) aktive Feuerwehrmann(-frau) führt diesen ständig mit sich, um einsatzbereit zu sein.

Die oft nicht ungefährlichen Einsätze der Feuerwehr sowie das umfangreiche Transportaufkommen des Rettungsdienstes werden über die integrierte Leitstelle gesteuert.


Rechter Inhaltsbereich

Notrufnummer: 112

Rettungsdienst und Feuerwehr
(ohne Vorwahl)


Feuerwehr Neunkirchen

Tel. (06821) 202-235

feuerwehr(at)neunkirchen.de


Krankentransport

Tel. 0681-19222