Inhaltsbereich

Stadtteil Ludwigsthal

Ludwigsthal liegt süd-östlich der Neunkircher Innenstadt zwischen Wellesweiler im Norden und Furpach im Südwesten.

Gegründet wurde der Ort, der im Volksmund "Blandaasch" heißt, von Jakob Neu aus Steinbach bei Ottweiler. Das Gebiet war zu dieser Zeit gerade bayerisch geworden. 1817 erbaute Neu hier ein Steinhaus und 1819 erhielt die Ansiedlung den aus dem Französischen entnommenen Namen "Plantage". Dieser wurde aber von den späteren Bewohnern nie so recht akzeptiert. So erhielt sie 1884 als Ausdruck der loyalen Gesinnung der Bewohner auf deren Antrag den Namen Ludwigsthal: Otto Friedrich Wilhelm Ludwig, der Märchenprinz der Bayern, sollte Pate dieses bayerischen Ortes nahe der preußischen Grenze werden. Bis heute hat er nun dies beide Namen, Ludwigsthal in der Amtssprache und "Blandaasch" im Volksmund.
Hier kann man in ruhiger Umgebung und überschaubarer dörflicher Struktur in Stadtnähe angenehm wohnen.

Einwohnerzahl (Stand 31.12.2013): 1.221


Rechter Inhaltsbereich
Ortsmitte Ludwigsthal der Kreisstadt Neunkirchen Saar / © ruff

Ortsmitte Ludwigsthal / © ruff