Inhaltsbereich

Städtepartnerschaften der Kreisstadt Neunkirchen

Zur Pflege der Städtepartnerschaften Neunkirchens wurde 1983 der „Verein zur Förderung von Städtepartnerschaften e.V. Neunkirchen“, kurz „Städtepartnerschaftsverein“ gegründet. Damit löste er das frühere, als Aussschuss aus dem Rat hervorgegangene „Partnerschaftskomitee“ ab. Ziel des Vereins ist die Völkerverständígung durch Schaffung persönlicher Kontakte.

Die erste Städtepartnerschaft wurde am 3. Oktober 1970 mit Mantes-la-Ville gegründet. Senateur-Maire Aimé Bergeal und der damalige Oberbürgermeister Neunkirchens Friedrich Regitz unterzeichneten den Partnerschaftsvertrag.

Im Jahr 1986, und somit noch vor der Wende, wurde dann die Städtepartnerschaft mit Lübben in der damaligen Deutschen Demokratischen Republik ins Leben gerufen.

 

Seit Oktober 2010 ist die Stadt Wolsztyn in Polen ebenfalls Partnerstadt Neunkirchens.

Weitere Informationen zu den Partnerstädten finden Sie unter dem jeweiligen Navigationsmenupunkt.


Rechter Inhaltsbereich
Friedrich Regitz und Aimé Bergeal, Mantes-la-Ville. Quelle: Stadtarchiv
Friedrich Regitz und Aimé Bergeal, Mantes-la-Ville.

Lübbener Schloss © Tarnow, Pressestelle Lübben
Lübbener Schloss © Tarnow, Pressestelle Lübben