Inhaltsbereich
14.02.2017

Picobello 2017

Helfende Hände sind willkommen


Auch in diesem Jahr werden die Neunkircher wieder bei der landesweiten Reinigungsaktion Picobello am Freitag, 10. März und Samstag, 11. März, mitmischen. Der Freitag ist den Schulen und Kindergärten vorbehalten, wobei die beteiligten Einrichtungen ihre „Einsatzzeiten” selbständig festlegen können. In Abstimmung mit der Stadtverwaltung kümmern sich die eifrigen Sammler dann um „ihre Reinigungsbereiche” und tragen mitunter beachtliche Mengen an Müll zusammen. Samstags schlagen dann die Stunden der Vereine, Verbände und sonstiger Gruppen, die von verschiedenen Treffpunkten aus in das Geschehen eingreifen. Natürlich sind auch kleine Gruppen und „Einzelkämpfer” herzlich dazu eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen. Im Stadtgebiet werden insgesamt 13 Treffpunkte angeboten. Die Teilnehmer treffen sich samstags um 9 Uhr und werden vom örtlichen Einsatzleiter den jeweiligen Reinigungsbereichen zugeteilt. Es bedarf lediglich der Anmeldung bei der Stadtverwaltung. Im Rathaus stehen die diesbezüglichen Ansprechpartner unter Tel. (06821) 202-227, -229, -230 gerne zur Verfügung. Also, einfach anrufen und mitmachen! Als Anerkennung für den reinigenden Einsatz stellt Oberbürgermeister Jürgen Fried mit Unterstützung engagierter Neunkircher Unternehmen einen stärkenden Imbiss als zweites Frühstück zur Verfügung.

Treffpunkte:
Bereich Oberstadt: Einmündung Zweibrücker Straße/Kirkeler Straße, Pius-Kirche, Parkplatz am Zoo
Bereich Unterstadt: Wolsztyner Platz
Bereich Heinitz: Grünanlage Heinitzstollen
Bereich Sinnerthal: Parkplatz Gartenbauverein
Bereich Furpach: Gutshof
Bereich Kohlhof: Sportplatz
Bereich Ludwigsthal: Vogelschutzgehölz
Bereich Wellesweiler: Festplatz
Bereich Wiebelskirchen: Feuerwehrgerätehaus
Bereich Hangard: Ostertalhalle
Bereich Münchwies: Feuerwehrgerätehaus

Kategorie: Umwelt & Entsorgung

Rechter Inhaltsbereich