Inhaltsbereich

Neunkircher WeinLounge 2016

Das Highlight für Weinkenner und Genießer

Vom 27. bis 29. Mai findet auf dem Neunkircher Stummplatz bereits zum sechsten Mal die Weinlounge statt. 
Dort stellen sechs renommierte Weingüter von Saar, Mosel und Pfalz ihre hochkarätigen Weine vor. Die Veranstalter - Verkehrsverein Neunkirchen und Kreisstadt
Neunkirchen - haben einmal mehr ein abwechslungsreiches Begleitprogramm für Gaumen, Auge und Ohr zusammengestellt.
 
Das exklusiv gestaltete Zelt in unmittelbarer Nähe des Saarpark-Centers bildet das festliche Ambiente für das Probieren und Genießen. Auch in diesem Jahr werden die 600 Plätze im Zelt wieder gut gefüllt sein. Das Organisationsteam rechnet über die drei Veranstaltungstage wieder mit mehreren Tausend Besuchern. Der Eintritt ist tagsüber frei, am Abend wird ein moderater Unkostenbeitrag in Höhe von 6 € erhoben. Am letzten Tag lockt darüber hinaus ein verkaufsoffener Sonntag nach Neunkirchen.

„Die Weinlounge ist mittlerweile ein fixer Termin im Jahreskalender geworden und zieht Besucher auch aus dem weiteren Umland an“, freut sich Thomas Rammo, 1. Vorsitzender des Neunkircher Verkehrsvereins: „Nicht nur die Gäste kommen von nah und fern, auch unter Weingütern hat sich die Weinlounge als tolle Möglichkeit zur Präsentation feiner Weine und zum Austausch mit vielen interessierten Weinfreunden herumgesprochen. Wir danken auch den zahlreichen Sponsoren, die diese Veranstaltung möglich machen!“
 
„Wir sind sehr froh, dass sich eine solch exklusive Veranstaltung in Neunkirchen etabliert hat. Und mehr als das: Die WeinLounge strahlt längst weit über den Landkreis hinaus. Im Konzert der vielen Veranstaltungen, die über das Jahr verteilt in Neunkirchen stattfinden, nimmt sie eine herausragende Stelle ein“, so der Neunkircher Bürgermeister Jörg Aumann, der die Veranstaltung am Freitagabend gegen 19 Uhr offiziell
eröffnen wird.


Die Winzer


Carlo Weidner ist Mitglied des Organisationskomitees und im Hauptberuf Bereichsleiter Wein + Spirituosen beim Großhändler C+C Boxberg. Aus seinem umfangreichen Angebot stellen drei Winzer von Saar und Mosel ihre Erzeugnisse vor:
 
Weingut Reverchon (Konz-Filzen, Saar/Mosel). Das Weingut hat erst kürzlich kräftig investiert und einen fulminanten Neustart hingelegt. Als Kellermeister konnte der ehemalige Kellermeister von Schloss Vollrads im Rheingau, einem der berühmtesten VDP-Weingüter Deutschlands. Man darf sich freuen auf spannende Weißweine, aber auch Rosés und tolle Sekte. Das Steillagen-Weingut K. J. Thul aus Thörnich (Mittelmosel) und das Weingut Bühler aus Kallstadt (Pfalz) werden vor allem Weißweine des überdurchschnittlichen Jahrgangs 2015 ausschenken – hoch gelobt von der Fachpresse. Das Traditionsweingut Janson-Bernhard aus dem Zellertal bei Grünstadt setzt unter der Leitung von Christine Bernhard bereits seit Jahren auf ökologischen Anbau. Laut Gault Millau 2016 gelang es „die Qualitäten höher zu schrauben“.
 
Enrico Jacopini vom gleichnamigen Weinhandel gelingt es zum wiederholten Mal das Pfälzer VDP-Weingut von Winning aus Deidesheim nach Neunkirchen zu bringen. Das Weingut entwickelt unter der Leitung von Stephan Attmann einen neuen geschmacklichen Stil. Während unter dem bekannten Markennamen Dr. Deinhard der traditionelle Stil gepflegt wird, verkörpert die Marke von Winning die neue, experimentelle Seite. Stephan Attmann selbst wird anwesend sein und dem Publikum Rede und Antwort stehen. Neues zu entdecken gibt es auch beim Weingut Oliver und Christian Zeter, das verschiedene Lagen entlang der ganzen Pfälzer Weinstraße bewirtschaftet. Schon früh als „Geheimtipp aus der Pfalz“ apostrophiert, haben die Weine mit dem markanten Bärenetikett mittlerweile einen festen Platz in den Bestenlisten der Fachpresse erobert.


Kulinarisches vom Feinsten

Auch kulinarisch wird die Weinlounge 2016 einiges zu bieten haben.
 
Bei Enrico Jacopini, mit seinem „Ristoranto“ und Weinhandel Jacopini, wird die beliebte italienische Küche im Mittelpunkt stehen. Carsten Hör wird mit seinem Neunkircher Restaurant Hör frische Flammkuchen an Ort und Stelle zubereiten. Das Team vom Restaurant Sake aus Saarbrücken wird Sushi in allen Variationen anbieten. Die traditionellen japanischen Leckereien passen besonders gut zu den deutschen Weißweinen. Um das süße Finale kümmert sich das Café Ziegler mit seinen
raffinierten Kaffee- und Kuchenspezialitäten.
 
Partner und Hauptsponsor BMW Saarpfalz wird vor dem Zelt hochwertige Automobile präsentieren. OBI informiert in einer bunten Gartenausstellung über das Angebot an Pflanzen, Gartenmöbeln und
sonstigen Accessoires für die kommende Saison.


Buntes musikalisches Unterhaltungsprogramm

Zum Wein und den sonstigen Köstlichkeiten gehört natürlich auch ein abgerundetes Unterhaltungsprogramm. Hierfür ist SR-Musikexperte Eberhard Schilling zuständig: „Musik wird es an den Abenden jeweils durchgängig bis 24 Uhr geben.“
 
Am Freitagabend um 19 Uhr spielt das Duo König/Müller, Pop, Gipsy, Swing, Jazz und Chanson in Coverversionen und Eigenkompositionen.
 
Ab 21.30 präsentieren Memphis und Daddy Mase ein Unplugged-Programm mit Oldies unter dem Titel „Swing meets Folk“.
 
Samstags geht es um 16 Uhr mit Salvatore Tabone los, der sich in der saarländischen Musikszene in den vergangenen Jahren mit mehreren renommierten Bands einen Namen gemacht hat.
 
Ab 20 Uhr sorgen die drei von MEP3 mit Gitarren, Cajon und mehrstimmigem Gesang für Stimmung.


Rechter Inhaltsbereich

Bilder WeinLounge