Inhaltsbereich

Vermietungen/Verpachtungen

Verpachtung Gaststätte "Gutsschänke"

Die Kreisstadt Neunkirchen verpachtet zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Gaststätte „Gutsschänke“ im Stadtteil Furpach.

Die Kreisstadt Neunkirchen ist Eigentümerin des ehemaligen Gutshauses auf dem Gelände des historischen Hofgutes Furpach. Im Untergeschoss dieses denkmalgeschützten Gebäudes befindet sich die ehemalige Gaststätte „Gutsschänke“.

Nach dem Abschluss von Renovierungsarbeiten soll die Gaststätte nun neu verpachtet werden. Optional kann eine im gleichen Gebäude zur Verfügung stehende Betriebswohnung mit
angemietet werden.

Lage:
Das historische Gutshaus mit der attraktiven Gaststätte im Untergeschoss befindet sich am Rande des angrenzenden Gutsparkes mit Blick auf den malerischen Gutsweiher, einem beliebten Ausflugs- und Naherholungsgebiet im schönen Ortsteil Furpach.

Objektbeschreibung:
Der Gewölbekeller der Gaststätte bietet ein besonderes Ambiente. Das Pachtobjekt hat eine Größe von 116 qm, bestehend aus einem Schank- und zwei Gasträumen, Gästetoiletten, Garderobe, Küche mit Vorraum, Lagerraum und Personaltoilette. Mitverpachtet wird eine Freifläche aus dem angrenzenden Gutspark in Größe von ca. 50 qm zur Nutzung als Biergarten. Auch auf einer vor dem Eingang zur Gaststätte liegenden Teilfläche des idyllischen Innenhofes des Hofgutes ist Außengastronomie möglich. Diese öffentliche Fläche kann mit einer Sondernutzungserlaubnis zusätzlich genutzt werden.

Optional kann eine im selben historischen Gebäude vorhandene Betriebswohnung mit angemietet werden. Die Wohnung mit besonderem Charme hat eine Größe von 78 qm, bestehend aus 3 Zimmern, Küche, Bad und WC im 1. Obergeschoss und einem Turmzimmer im 2. Obergeschoss. Zur Wohnung kann eine Garage angemietet werden.

Anforderungen an den Bewerber:
Gesucht wird ein Pächter, der mit einem innovativen und kreativen Konzept das vorhandene Potenzial der attraktiven Gaststätte auf gehobenem gastronomischem Niveau entwickeln und optimal nutzen kann. Bewerber sollten nachvollziehbare Angaben über entsprechende gastronomische Kenntnisse und Erfahrungen machen.

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:
1. Nachweis einer gastronomischen Qualifikation (falls vorhanden Zeugnisse, Ausbildungsnachweise u. a.)
2. Lebenslauf mit Referenzangaben aus der Gastronomie
3. grobes Betreiber- und Nutzungskonzept
4. aktuelles polizeiliches Führungszeugnis
5. Auszug aus dem Gewerbezentralregister
6. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes
7. Bonitätsnachweis (z. B. Schufa)

Bewerbungen sind bis zum 30.04.2018 beim Oberbürgermeister der Kreisstadt Neunkirchen, Rechts- und Liegenschaftsamt, Oberer Markt 16, 66538 Neunkirchen, einzureichen.

Hier können Sie sich den Anforderungskatalog als PDF herunterladen. Fügen Sie diesen bitte ausgefüllt Ihrer Bewerbung bei.

Interessenten wenden sich bitte an:
Kreistadt Neunkirchen, Rechts- und Liegenschaftsamt, Rathaus, Oberer Markt 16, 66538 Neunkirchen
Bernd Spengler, Tel. (06821) 202-510, E-Mail: bernd.spengler@neunkirchen.de
Iris Bolatzki, Tel. (06821) 202-507, E-Mail: iris.bolatzki@neunkirchen.de

Hier können Sie sich die Anzeige als PDF-Dokument herunterladen




Rechter Inhaltsbereich